Visel-Medizintechnik GmbH –
Ihr Partner für Ophthalmologie und Kryochirurgie

Die im Jahr 2005 gegründete Firma Visel-Medizintechnik GmbH hat sich zum Ziel gesetzt, qualitativ hochwertige und innovative Produkte für die Ophthalmo-Chirurgie und Kryochirurgie anzubieten. Von großerBedeutung ist hier die langjährige Erfahrung des Geschäftsführers Rainer Visel, speziell im Bereich der Kryochirurgie. Die Visel-Medizintechnik GmbH arbeitet sehr eng mit dem Schweizer Unternehmen H.P. Braem AG zusammen, das bekannt ist für die Herstellung qualitativ hochwertiger Instrumente für die Ophthalmo-Chirurgie. Exklusiv werden für die H.P. Braem AG die gemeinsam entwickelten Kryosonden vertrieben.

 

Unser Programm:

Kryosonden – die coolen Sonden für die Ophthalmo-Chirurgie

2005 wurde zusammen mit der Firma H.P. Braem AG diese neue Kryosonde entwickelt. Seither wird sie von einer Qualität geliefert, die kein anderer Hersteller bietet. Bei der Entwicklung wurde großer Wert auf den Einsatz modernster Technik, ein neues Design und die Erfüllung der RKI-Richtlinien gelegt. Damit sind sie die ersten und einzigen Kryosonden, die in der Waschmaschine aufbereitet werden können. Die Kryosonden sind kompatibel zu den Gerätesystemen der Firmen: ERBE Elektromedizin und Optikon 2000.

SuperGliss® non stick – die nicht klebende Bipolare Pinzette für die plastische Lidchirurgie

Die neuen SuperGliss® non stick - Bipolar Pinzetten bieten eine deutliche Verbesserung der Arbeitsqualität:

  • Kein Verkleben der Spitzen
  • Die Pinzettenspitzen bleiben kühl
  • Äußerst präzises Arbeiten ohne Unterbrechung
  • Kostenersparnis durch verkürzte OP-Zeit
  • Beste Koagulationsergebnisse
  • Geringere Generatorleistung erforderlich

Das speziell für die SuperGliss® non stick Pinzetten entwickelte Material verhindert eine zu starke Erhitzung der Spitzen während der Koagulation. Das Resultat, keine Gewebehaftung an den Spitzen.

Cryo-line – das perfekte Kryogerät für die Ophthalmologie

Das Kryochirurgie-System CRYO-line ist ein bewährtes Gerät für die Ophthalmologie. Das Gerät nutzt den Joule-Thomson-Effekt, bei dem ein unter hohem Druck stehendes Gas durch eine enge Düse austritt, expandiert und sich dabei extrem stark abkühlt. Durch einen Fußschalter wird der Gefrierprozess eingeleitet und in weniger als 5 sek die max. Gefriertemperatur erreicht. Die Sondentemperatur und die Gefrierzeit werden im großen Display angezeigt. Nach Loslassen des Fußschalters wird die Abtauphase eingeleitet.

Das CRYO-line bietet folgende Vorteile:

Großes Angebot an Kryosonden

  • Einstellbare Gefriertemperatur von -30°C bis -60°C
  • Einstellbare Aktivierungszeit von 1 sek bis 60 sek
  • Exakte Anzeige der Temperatur und Gefrierzeit
  • Schnelles erreichen der Gefriertemperatur
  • Sofortiges Abtauen
  • Transportwagen mit Gasflaschenhalterung und Netzanschlusskabel

Die weiteren Produkte im Überblick:

  • Diamantmesser
  • Bipolare Pinzetten
  • Diathermie-Geräte
  • HF-Chirurgie-Geräte
  • Kryochirurgie-Geräte
  • Sterilisierkassetten
  • I/A – Instrumente
  • Ophthalmo-Chirurgische Instrumente
  • Phako-Zubehör