Sachregister



OCULUS Optikgeräte GmbH
Ophthalmologischer Kompletteinrichter

Seit 1895 entwickelt die Firma OCULUS Diagnostikgeräte für die Ophthalmologie. Das Familienunternehmen bürgt für Qualität und optimalen Kundenservice. Seit mehr als 125 Jahren ist OCULUS zuverlässiger Partner ophthalmologischer Kunden.
Das breite OCULUS Spektrum erfüllt jeden Kundenwunsch – z. B. die OCULUS Pentacam® für die sichere Diagnostik im vorderen Augenabschnitt. Schnell, kontaktlos und reproduzierbar wird in nur 2 Sekunden der gesamte vordere Augenabschnitt vermessen. Von der Hornhautvorderfläche bis zur Linsenrückfläche liefert diese Messung alle nötigen Daten z. B. für die Refraktivchirurgie, das Glaukomscreening, Lasereingriffe und vieles mehr. Die OCULUS Pentacam® ist in den Ausführungen Pentacam® und Pentacam® HR erhältlich. Sie kann je nach diagnostischem Praxisschwerpunkt mit einem Refraktiv- oder Kataraktsoftwarepaket aufgerüstet werden. Die Pentacam® AXL ist die Symbiose der bewährten Pentacam® Technologie mit einer völlig neu entwickelten und hochpräzisen Achslängenmessung. Ganz neu in der Pentacam® Familie ist die OCULUS Pentacam® AXL Wave. Die einzigartige Kombination aus Scheimpflug Tomographie, optischer Biometrie, Wellenfront, Refraktion und Retroillumination ist das optimale Tool für den Refraktiv- und Katarakt-Chirurgen. Es ist die perfekte Kombination aus prä-operativem Screening, IOL-Auswahl und IOL-Berechnung, gekoppelt mit post-operativer Kontrolle und Dokumentation. Alles in einem Gerät!

OCULUS Corvis® ST

Das OCULUS Corvis® ST ist die Kombination einer Hochgeschwindigkeits-Scheimpflugkamera mit einem Luftimpuls-Tonometer und ermöglicht eine sehr präzise Bestimmung des Augeninnendruckes und der Hornhautdicke. Mit der neuen Screening Software, die den Biomechanischen Glaukom Faktor (BGF) angibt, können nun auch Normaldruckglaukome entdeckt werden, die zuvor häufig unerkannt blieben. Aus der Deformation der Hornhaut können zusätzliche Rückschlüsse auf die biomechanischen Eigenschaften der Hornhaut gezogen werden. Daher kann das Corvis® ST einen sehr genauen IOD-Wert bestimmen, der den Einfluss der biomechanischen Eigenschaften auf den Augen-innendruck berücksichtigt. Durch die Kombination tomographischer Daten der Pentacam® mit biomechanischen Daten des Corvis® ST kann die Sensitivität und Spezifität der Erkennung von Risikopatienten für die Entwicklung einer Ektasie nach refraktiver Chirurgie noch weiter verbessert werden. Zusammen mit einem umfassenden Display hilft dieser Index Risiken zu vermeiden und mehr Patienten sicher zu behandeln.

 

Oculus Spaltlampen und ImageCam® 3

OCULUS bietet High-End Spaltlampenmikroskopie in zwei Varianten: die kompakte SL-IC4 und die SL-IC5 in schlanker, hoher Bauweise. Als „digital ready“-Version verfügen die Spaltlampen SL-IC4 D und SL-IC5 D über einen digitalen Anschluss. Bei Kombination mit dem Bilddokumentationssystem ImageCam® können die Aufnahmen bequem mit dem Joystick ausgelöst werden.
Die OCULUS ImageCam® 3 ist eines der kleinsten Bilddokumentationssysteme und lässt sich an fast alle marktüblichen Spaltlampen adaptieren. Mit der Videofunktion können auch Sitz und Stabilisierung von Kontaktlinsen dokumentiert werden. Vernetzt mit dem Keratograph können Fluoaufnahmen des Keratograph und der Spaltlampe verglichen werden.

OCULUS Keratograph 5M JENVIS Pro Dry Eye Software

Der OCULUS Keratograph 5M ist ein unentbehrliches und professionelles Gerät zur Diagnose und OP-Vorbereitung. Das zusätzliche Keratokonus-Screening hilft frühzeitig Veränderungen der Hornhautgeometrie zu erkennen. Mit dem optionalen Pupillometer kann die Pupillengröße gemessen werden – wichtig bei der Anpassung multifokaler Kontaktlinsen und für die Refraktiv-Chirurgie. Die objektive Tränenfilmanalyse zur Bestimmung der Tränenmeniskushöhe und der Aufrisszeit erfolgt nichtinvasiv und mit infraroter Beleuchtung. Der Keratograph 5M ermöglicht zudem die Meibographie des Ober- und Unterlides und die automatische Klassifikation des Rötungsgrades. Die neue JENVIS Pro Dry Eye Software bietet Ihnen eine sichere Abfolge aller notwendigen Bewertungskriterien - das perfekte Werkzeug zur Analyse des Trockenen Auges.

OCULUS Perimeter

Das Twinfield® 2 Perimeter ist der Inbegriff jahrzehntelanger Entwicklungserfahrung in der Perimetrie bei OCULUS. Das Gerät führt sowohl automatische statische und kinetische als auch manuelle kinetische Perimetrie durch, die Letztere voll gutachtentauglich laut der Rechtskommission der DOG. Die schnellen Schwellenstrategien wie SPARK oder CLIP, das moderne Auswertungsmodul Glaucoma Staging Program (GSP) und die effiziente Progressionsanalyse mittels Threshold Noiseless Trend (TNT) bieten zuverlässige Unterstützung in der Glaukom-Diagnostik. Die OCULUS Perimeter Centerfield® 2 und Easyfield® ermöglichen durch die geschlossene Bauweise einen von der Raumhelligkeit nahezu unabhängigen Einsatz und damit eine äußerst platzsparende Lösung für die Praxis. Auch das neue Smartfield verfügt über diese Vorteile. Es wurde speziell für die Erfassung von Funktionsstörungen bei Glaukom optimiert.

 

Einweg-Weitwinkel-Beobachtung für Vitrektomien

Etwas Großartiges besser machen? Dieser Frage hat sich OCULUS mit Akribie angenommen. Die konkurrenzlose Beobachtungs-Einheit BIOM® ready erhielt eine justierbare Linsenhalterung und ein verstärktes Kippgelenk. So sind optimale Linsenausrichtung und exaktes Einrasten in die Arbeitsposition nach Montage an der Adapterplatte Standard. Ohne Aufbereitungsspuren an der Optik des Einweg-Systems BIOM® ready+ ist die Bildqualität vielen Mehrweg-Systemen überlegen. Daher ist das BIOM® ready+ auch ideal bei Heads-Up Systemen. Noch mehr Pluspunkte für dieses innovative BIOM®.

Lasersysteme von OCULUS/NIDEK

Der Nd:YAG-/SLT-Kombilaser YC-200 S plus für Nachstar und Glaukomeingriffe vereinigt Ergonomie und Fokus. Der rotierende Zielstrahl vereinfacht die Fokussierung auf die Kapsel, der feinstufige Fokusshift platziert den Laserpuls optimal in das Ziel. Die Energieeinstellung am Joystick ermöglicht die Anpassung der Energie ohne OP-Unterbrechung. Der GYC-500 Netzhautlaser bietet Zeiteffizienz und Sicherheit in der Netzhauttherapie. Dieser Laser ist als klassischer Netzhautlaser oder als moderner, schneller Scanning-Pattern-Laser erhältlich. Die hochauflösende Optik des neuen YC-200 bietet Ihnen beste Behandlungsbedingungen. Er ist in eine sehr ergonomische Spaltlampe integriert und lässt sich mit dem Netzhautlaser GYC-500 zu einem kompakten Kombi-Laser aufrüsten.

OCULUS/NIDEK: Neue Geräte für die Refraktion

Mit dem automatischen Phoropter RT-6100 refraktionieren Sie bequem mit Abstand zum Probanden. Automatisch werden für jeden Test die richtigen Gläser vorgeschaltet. So lässt sich der Sehzeichenprojektor CP-9 einfach mit dem Bedienpanel des Phoropters steuern. Alle Teste des Projektors sind in dem Touchdisplay integriert. Und für Platzsparer: in einem kompakten Gehäuse kombiniert das Tischrefraktionssystem TS-610 ein Bildschirmsystem zur Testdarbietung mit dem RT-6100 auf kleinster Fläche – „ohne lange Refraktionsstrecke“.

Besuchen Sie uns nach Voranmeldung auch gerne in Wetzlar und überzeugen Sie sich persönlich von der OCULUS und NIDEK Qualität. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.