MEyeTech – aus Leidenschaft zum Fortschritt

Die MEyeTech GmbH hat sich seit ihrer Gründung (2012) konsequent nutzen­bringenden und innovativen Technologien verschrieben.

 

Glaukom - MIGS

Das neue KDB GLIDE™ ist eine Weiterentwicklung des bewährten KAHOOK DUAL BLADE™. Dieses ist seit der Markt­einführung in 2016 fester Bestandteil im Behandlungspektrum vieler Glaukom-Spezialisten und hat den Erfolg der Methode eindrucksvoll unter Beweis gestellt.

Das Ahmed® Glaucoma Valve gegen das refraktäre Glaukom ist seit vielen Jahren wissenschaftlich erprobt und erfolgreich und in der nächsten Generation nun mit polierter Oberfläche verfügbar, um das Komplikationspotential weiterhin zu optimieren.

Das neue CLEARPATHTM Implantat von New World Medical rundet das Portfolio als Implantat ohne Ventil mit einer Abflussfläche von 250 oder 350 mm² im Bereich Glaukom ab und versorgt Patienten mit einer maximalen Drucksenkung nach der OP.

 

Ultraschallsysteme / UBM / Endothelmikroskope und Ocular Response Analyzer

Die Ultraschallsysteme von SONOMED sind seit Jahrzehnten bekannt, zuverlässig und marktführend. Sie setzen immer wieder Maßstäbe.
Beispielsweise zeigt sich das neue, mobile und flexible VuPad™ als kleiner Alleskönner. Das Gerät kann Biometrie, 12 MHz und 20 MHz B-Diagnose, Pachymetrie sowie optional auch Ultraschallbiomikroskopie (35/50 MHz).

Darüber hinaus bietet die MEyeTech ein ausgewähltes Sortiment an ­innovativen Diagnostik-Systemen: Der Ocular ­Response Analyzer® G3 bringt für die Glaukomdiagnostik aufgrund der ­Vermessung der cornealen Hysterese medizinisch und wirtschaftlich interessanten Zusatznutzen. Das Produkt­programm von KONAN hat sich vor allem für Endothel­mikroskope weltweit einen erstklassigen Namen gemacht. Das neue CC20 von KONAN nutzt nicht nur die erstklassige Technologie für das hoch präzise, reproduzierbare und voll automatisierte Zählen des Endothels weiterhin, sondern es bringt die Anwendererfahrung aufgrund des neuen „SIMPLE-MODE“ auf ein ganz neues Niveau. Durch einen Klick können beide Augen eines Patienten sequentiell voll automatisiert untersucht werden. Netzwerkanbindung via DICOM und anderes mehr sind bereits kostenfrei vorinstalliert.

 

Trockenes Auge

Das Behandlungskonzept zum Trockenen Auge ist durchdacht und vollständig wie kaum ein anderes. Patienteninformation, tempo­räre Plugs als „Probeimplantat“, permanente Plugs in 13 Größen mit 6-monatiger Rausfallgarantie u. A. m…

 

IC-8, ARTIS Symbiose und IOLs

Das Programm für die Kataraktchirurgie erfüllt selbst höchste ­Ansprüche an Qualität und Service, auch in der Nische. Vor allem das IOL Portfolio von Cristalens, Frankreich etabliert sich erfolgreich im Markt. Vorgeladene, hydrophobe torische, asphärische IOL zeigen bestechende Eigenschaften. Die neue IOL Symbiose erfreut sich weltweit über großes Interesse.

Die seit vielen Jahren bekannte „Lochblendentechnologie“ der IC-8 ist eine unverzichtbare IOL gerade für Problemfälle mit kompromittierten Hornhäuten oder auch als Alternative für MIOL. Diese IOL „korrigiert“ Astigmatismen von bis zu 1,5 Dioptrien ohne Ausrichtung und bringt eine funktionale Schärfentiefe von bis zu 3,0 Dioptrien.