JOHNSON & JOHNSON VISION

Bei JOHNSON & JOHNSON VISION, einer Tochtergesellschaft von Johnson & Johnson Medical Devices Companies,* haben wir ein ehrgeiziges Ziel: die Entwicklung der Augenheilkunde auf der ganzen Welt zu verändern. Durch unsere operativen Gesellschaften bieten wir Innovationen, mit denen Augenärzte für ihre Patienten lebenslang bessere Ergebnisse erzielen können. Mit unseren Produkten und Technologien geben wir Augenärzten Lösungen an die Hand für Erkrankungen im Bereich Katarakt, Presbyopie, Fehlsichtigkeiten sowie Trockenes Auge. In gemeinnützigen Initiativen arbeiten wir gemeinsam daran, einen breiteren Zugang zu hochwertiger Augenheilkunde zu gewährleisten. Wir setzen uns dafür ein, dass Menschen besser sehen, sich besser miteinander vernetzen und besser leben können. Besuchen Sie uns auf www.jjvision.com/. Folgen Sie uns unter @JNJVision auf Twitter und unter Johnson & Johnson Vision auf LinkedIn.

PRODUKT-NEUHEITEN

TECNIS SYNERGYTM IOL für den erweiterten Sehbereich – Das Beste aus zwei Welten. Kontinuierliches Sehen von nah bis fern, bei Tag und Nacht.

  • Durchgehendes Sehen im gesamten Sehbereich ermöglicht Patienten auch ein Sehen in ihrem individuellen, idealen Entfernungsbereich.¹
  • Der hervorragende Kontrast auch bei schwierigen Lichtverhältnissen ermöglicht ein ausgezeichnetes Sehvermögen bei Tag und Nacht.²

Die Pupillenunabhängigkeit der TECNIS SynergyTM IOL ermöglicht eine bessere Sehqualität auch bei schwierigen Lichtverhältnissen im Vergleich zu trifokalen IOL.2 Die patentgeschützte ChromAlignTM Technologie korrigiert die korneale chromatische Aberration für einen verbesserten Bildkontrast im gesamten Sehbereich.3,4 Der Violettlicht-Filter bietet eine zusätzliche Verbesserung der Bildqualität.5

TECNIS Eyhance® IOL – Die nächste Generation monofokaler, asphärischer IOL

Die monofokale TECNIS Eyhance® IOL bietet einen verbesserten Intermediärvisus im Vergleich zu anderen asphärischen, monofokalen IOL und liefert einen vergleichbaren Fernvisus von 1.06,** aufgrund einer einzigartigen anterioren Oberfläche mit stufenloser Änderung der Brechkraft vom Linsenrand zur Linsenmitte.7 Dabei weist die TECNIS Eyhance® IOL dieselbe Basisgeometrie auf wie die monofokale, asphärische TECNIS® 1-Piece IOL9 und gleicht daher auch die sphärische Aberration auf nahezu null aus.8

TECNIS Simplicity™ Single Use Implantationssystem

Das vorgeladene TECNIS Simplicity™ Implantationssystem ist für den Einmalgebrauch vorgesehen. Es wurde entwickelt, um Fehler
beim Einlegen der IOL in die Kartusche zu verhindern, die Linsenimplantation zu vereinfachen, vor Kontamination zu schützen und auf diese Weise den OP-Standard zu verbessern.10

  • Vorgeladen mit ausgewählten TECNIS® IOL Modellen.
  • Einfache Anwendung in 3 Schritten: Hydratisieren, Vorschieben und Implantieren
  • Die Hydratation kann wahlweise mit BSS oder OVD erfolgen.

SMARTLOAD™ Implantationstechnologie mit Unfolder VitanTM Inserter

Das einzige Implantationssystem mit einer vorgeladenen Einwegkartusche, SmartLOAD™-Implantationstechnologie, in Kombination mit einem wiederverwendbaren Inserter, Unfolder Vitan™ Titan-Inserter.***

  • Vorgeladen mit ausgewählten monofokalen IOL Modellen.
  • Einfache Anwendung in 3 Schritten: Hydratisieren, Einrasten und Implantieren
  • Die Hydratation kann wahlweise mit BSS oder OVD erfolgen.12

Der wiederverwendbare Unfolder Vitan™ Titan-Inserter verfügt über einen zuverlässigen Drehmechanismus sowie einem ergonomischen Design für eine komfortable Handhabung.13

LÖSUNGEN FÜR DIE KATARAKT-CHIRURGIE

Die TECNIS® IOL PLATTFORM - Aberrationskorrektur für besseres Sehen:

  • Die wellenfrontoptimierte, asphärische Vorderfläche der TECNIS® IOL korrigiert die sphärische Aberration der Hornhaut auf nahezu null.14,15
  • Die geringere chromatische Aberration führt zu hohem Bildkontrast bei unterschiedlichen Lichtverhältnissen.16,17
  • Die Korrektur von sowohl chromatischer als auch sphärischer Aberration führt zu einer besseren Sehqualität als die Reduzierung nur einer der beiden Faktoren alleine.15
  • Das hydrophobe Acrylat der TECNIS® IOL wird nicht mit Glistenings in Verbindung gebracht.18

TECNIS® MONOFOKAL IOL für eine ausgezeichnete Sehqualität bei Tag und Nacht.14

Die TECNIS® Monofokal IOL bietet einen hervorragenden Fernvisus, sowie eine hohe Kontrastsensitivität.19,20 Die Ergebnisse einer simulierten Nachtfahrstudie weisen darauf hin, dass eine Verbesserung des funktionellen Sehvermögens die Patientensicherheit beim Führen von Fahrzeugen und in anderen Situationen mit schlechten Sichtverhältnissen erhöhen kann.14
Die torischen Modelle der TECNIS® IOL korrigieren gleichzeitig einen Astigmatismus.
Auch als TECNIS® OptiBlue® IOL mit zusätzlichem Violettlicht-Filter erhältlich, der das schädliche Licht im UV- und Violettbereich filtert, jedoch das gesunde blaue Licht durchläßt.33

Das TECNIS iTec® vorgeladene Implantationssystem ermöglicht eine sichere und effiziente Implantation21,22 der vorgeladenen TECNIS® Monofokal IOL und TECNIS® OptiBlue® IOL.

TECNIS® Presbyopie-korrigierende IOLs TECNIS Symfony® IOL für den erweiterten Sehbereich:

  • Durchgehendes, qualitativ hochwertiges Sehen im Fern- und mittleren Sehbereich sowie eine verbesserte Nahsicht.
  • Bildkontrast, der aufgrund aktiver chromatischer Aberrationskorrektur23 mit dem einer monofokalen IOL24 vergleichbar ist.
  • Hohe Toleranz bei Astigmatismus und Dezentrierung.25,26
  • Auch als TECNIS Symfony® Toric IOL erhältlich.

Die Linse verfügt über zwei komplementäre Technologien: Das patentgeschützte Echelette-Design für einen erweiterten Sehbereich27, sowie die patentgeschützte achromatische Technologie für eine erhöhte Kontrastsensitivität.27,28
TECNIS® 1-Piece Multifokallinsen bieten exzellente Sehleistung in drei Nahsichtbereichen. Die Linsen verfügen über eine pupillenunabhängige, vollständig diffraktive Oberfläche29 mit einer Nahaddition von +4,0 D, +3,25D bzw. +2,75 D, je nach Modell.

HEALON® PRO OVD PRODUKTE

Das vielseitige HEALON® OVD-Portfolio bietet für jeden das passende OVD, aber auch die Kombination von OVDs.

  • Hohes Molekulargewicht zur Schaffung und Aufrechterhalten von Raum im Auge34-36
  • Zuverlässiger Endothelschutz bietet Klarheit während des gesamten Eingriffs34,35,37
  • Alle HEALON® PRO OVD sind latexfrei.

Das CATALYS®-PRÄZISIONSLASERSYSTEM für die Laser-Kataraktchirurgie

Das CATALYS®-Präzisionslasersystem umfasst einen Femtosekundenlaser mit schonenden Liquid Optics Interface (LOI) und integrierten 3D Full Volume Optical Coherence Tomography (OCT) Integral Guidance Bildgebungssystem.

  • Komfortables Planen mit vorlagenbasierter Software 
  • Sanftes Andocken mit dem Liquid Optics Interface für eine stabile, bequeme Anwendung am Patienten und einen klaren Strahlengang für hochauflösende Bilder und präzise Laserstrahlführung.
  • Exaktes Visualisieren und Individualisieren mit Integral-Guidance-Bildgebung. Die integrierte spektrale 3D Full VolumeOptical Coherence Tomography (OCT) visualisiert den Bereich von der anterioren Cornea bis zur posterioren Linse.
  • Ermöglicht anteriore Kapsulotomien, Linsenfragmentierungen, korneale arkuate (bogenförmige) Inzisionen, Primärschnitte und seitliche Inzisionen

Das WHITESTAR Signature® Pro Phakosystem für einen hohen Qualitäts- und Leistungsstandard

  • Adaptive Okklusionserkennung: proaktive Reaktion auf unerwünschte Druckveränderungen während der Operation sorgt für eine hervorragende Vorderkammerstabilität.38
  • Adaptive Fluidics Technologie - duales Pumpensystem: schnelle Umschaltung zwischen den Pumpen bei Bedarf, auch während der OP. Peristaltik für intraoperative Kontrolle - Venturi für effiziente Linsenextraktion30
  • ELLIPS® FX Handstück: Kombination von transversaler und longitudinaler Bewegung für eine einfache und effektive Linsenemulsifikation, hohe Schneidefrequenz und präzise Kontrolle.
  • CASA (Cataract Analysis and Settings Application) liefert Daten direkt an das Tablet. Damit kann das OP-Management mit exakten, quantifizierbaren Informationen zu den Eingriffen verbessert werden.

LÖSUNGEN FÜR DIE AUGENGESUNDHEIT

Die Johnson & Johnson Vision Produktsuite für die Augengesundheit ermöglicht die Evaluierung und Behandlung der Augenoberfläche. Laut einer Studie31 sind 86% aller Beschwerden in Zusammenhang mit Trockenen Augen auf eine Meibomdrüsen-Dysfunktion (MDD) zurückzuführen. MDD ist weit verbreitet, chronisch und progressiv. Durch die Evaluierung und Behandlung einer der Grundursachen können das Fortschreiten der Krankheit verhindert, die Drüsenfunktion verbessert und die Symptome des Trockenen Auges gelindert werden.

  • Der LipiScan® Dynamic Meibomian Imager ist ein System zur hochauflösenden Abbildung der Meibomdrüsen, das speziell für ophthalmologische Praxen entwickelt wurde.
  • Das LipiFlow® Thermal Pulsation System ist ein Medizinprodukt für die Behandlung der Meibomdrüsen-Dysfunktion (MDD). Mit Hilfe der patentierten Vectored Thermal PulsationTM Technology wird gleichzeitig Wärme und Druck ausgeübt, wodurch die Meibomdrüsen gereinigt werden, Blockaden und Ablagerungen abgebaut und schonend entfernt werden.
  • Das LipiView® II Ocular Surface Interferometer misst die Dicke der Lipidschicht, erfasst sowohl die Lidschlagfrequenz als auch unvollständige Lidschlüsse und visualisiert die Meibomdrüsenstruktur.

LÖSUNGEN FÜR DIE REFRAKTIVE CHIRURGIE

Die iLASIK® Suite unterstützt die Erstellung präziser, vorhersagbarer Ergebnisse. Das iDesign® Refractive Studio integriert die Topographiemessungen der Hornhaut in die wellenfrontgesteuerte Behandlung. Dies ermöglicht die Erstellung eines individualisierten Behandlungsplan für den Patienten. Das iDesign® System bietet 5 Messungen in einer einzigen Sequenz: Autorefraktion, Wellenfrontaberration, Topografie, Keratometrie, Pupillometrie. Es ist geeignet für eine Vielfalt von Sehfehlern und Pupillengröße. Der iFS® Advanced Femtosekunden-Laser basiert auf der Intralase-Technologie mit präzisen Laser-Impulsen für personalisierte Flaps, die zu einer schnelleren, visuellen Erholung und einer besseren unkorrigierte Sehschärfe (UCVA) im Vergleich zur mechanischen Keratomie führen.32

*Die Johnson & Johnson Medical Devices Companies decken die Geschäftsbereiche Chirurgie, Orthopädie, Augenheilkunde und interventionelle Lösungen innerhalb der Sparte Medizintechnik von Johnson & Johnson ab.
**Basierend auf einer Studie erreichten N = 134 einen 1,0-Fernvisus (best-korrigierter Fernvisus).
***Verglichen mit führenden Mitbewerberprodukten

Referenzen:

  1. DOF2019OTH4003 – Clinical Investigation of the TECNIS® Next-Generation IOL Model ZFR00 (TECNIS Synergy™ IOL): 6-Month POC Data. 23 Apr 2019.
  2. DOF2019OTH4002 – Weeber H. MTF of the TECNIS Synergy OptiBlue IOL, and other lens models. 27 Mar 2019.
  3. TECNIS Synergy DFU Z311372 Rev 01.
  4. DOF2018CT4007 – Weeber H. Chromatic aberration of the TECNIS Symfony® IOL.
  5. SC2019CT4025 (Poster ARVO 2019), Mainster M.A. Violet and blue light blocking intraocular lenses: photoprotection versus photoreception. Br J Ophthalmol. 2006;90:784–792.
  6. DOF2018CT4015 - Clinical investigation of the TECNIS Eyhance IOL, model ICB00. September 2018.
  7. TECNIS Eyhance® IOL Model ICB00 DfU OUS, Doc. #Z311058. Rev. 04
  8. Data on File, Johnson & Johnson Surgical Vision, Inc. 2018. DOF2018OTH4003.
  9. DOF2018CT4023 – Design information of the TECNIS Eyhance IOL. 6 Dec. 2018.
  10. . TECNIS® Monofocal IOL with TECNIS Simplicity™ Delivery System (package insert DFU DCB00V (Z311070P Rev. D), DIB00 (Z311246P Rev. B) and DCB00 (Z311063P Rev. D).
  11. Data on File, Johnson & Johnson Surgical Vision, Inc. 2019.
  12. TECNIS® Monofocal IOL with SmartLOAD™ Delivery Technology Z311060 Rev. 03 Revision vom 08/2019 [package insert]. Santa Ana, Calif. Johnson & Johnson Surgical Vision, Inc.
  13. Data on File, Johnson & Johnson Surgical Vision, Inc. 2019.
  14. TECNIS® 1-Piece IOL DfU – Z311252P Rev B
  15. DOF2015OTH0005 Zhao H, et al. The additive effects of different optical design elements contributing to contrast loss in pseudophakic eyes implanted with different aspheric IOLs. Presented at: 27th Congress of the ESCRS; 2009 Sep 4–8; Paris, France
  16. Zhao H, Mainster MA. The effect of chromatic dispersion on pseudopakic optical performance. British Journal of Ophthalmology. 2007;91(9):1225-1229. REF20140029
  17. DOF2015CT0016 – TECNIS® Monofocal ZCB00 and AcrySof® IQ SN6AWF MTF data – Piers P. 8 May 2015.
  18. Data on File 150 – Sensar not associated with glistenings – Literature analysis. 2013. REF2014OTH0002.
  19. DOF2015CT0015 – Key clinical outcomes from the IDE clinical study of the TECNIS® Multifocal low-add 1-Piece IOL. 7 May 2015.
  20. DOF2017CT0009 –Binocular Distance Visual Acuity Outcomes from the IDE Clinical Study of the TECNIS Symfony® Extended Range of Vision IOL vs. TECNIS® 1-Piece Monofocal IOL, Model ZCB00.
  21. The TECNIS® 1-Piece IOL with the TECNIS iTec Preloaded Delivery System. Z311134P Rev. B
  22. Data on File – Evaluating the Operational and Economic Impact of the TECNIS iTec® Preloaded Delivery System. REF2015CT0200.
  23. DOF2017CT0006 – MTF of the TECNIS Symƒony® IOL and other lens models – Weeber H. 23 June 2017
  24. TECNIS Symƒony® IOL DfU – Z311036 – Rev 02 – Sep 2016 – US. REF2017CT0015.
  25. Carones F. Residual Astigmatism Threshold and Patient Satisfaction with Bifocal, Trifocal and Extended Range of Vision Intraocular Lenses (IOLs). Open J Ophthalmol. 2017;7(01):1-7. REF2017OTH0102.
  26. DOF2016CT0023 - Tolerance to IOL decentration of the TECNIS Symƒony® IOL - Piers P. Weeber H. 30 June 2016. 
  27. TECNIS Symƒony® IOL DfU - Z311312 Rev. A
  28. DOF2018CT4007 – Chromatic aberration of the TECNIS Symfony® IOL – Weeber H. May 24, 2018.
  29. TECNIS® MIOL DfU – ZMB00, ZKB00 and ZLB00 – Z310970 – Rev 02 – 10 Dec 2014 – US. REF2014CT0623
  30. Cahoon JM, et al. Comparison of venturi and peristaltic vacuum in phacoemulsification. J Cat Refract Surg. 2015;41(2):428–432
  31. Lemp MA, et al. Distribution of Aqueous-Deficient and Evaporative Dry Eye in a Cllinic-Based Patient Cohort: A Retrospective Study.Cornea 2012;31:472–478. REF2017CT0217.
  32. Tanna M, Schallhorn SC, Hettinger KA. Femtosecond laser versus mechanical microkeratome: a retrospective comparison of visual outcomes at 3 months. J Refract Surg. 2009;25 (Suppl 7):S668-71
  33. Mainster MA. Violet and blue light blocking intraocular lenses: photoprotection versus photoreception. Br J Ophthalmol. 2006;90:784-792. REF2014MLT0013.
  34. Data on File – Evaluation of the Rheological Properties of Healon® PRO OVD and Healon5® PRO OVD - 2016-06-13. DOF2016CT0020.
  35. Hütz WW, et al. Comparison of viscoelastic substances used in phacoemulsification. J Cataract Refract Surg 1996; 22(9):955–959. REF2014CT0082.
  36. Healon® PRO OVD – DfU
  37. Buratto L, et al. Viscoelastics in Ophthalmic Surgery. Chapter V: Viscoelastics Materials and Corneal Endothelium, p. 49-55. SLACK Inc. Oct 1999. REF2014CT0040
  38. Operator's Manual Whitestar Signature Pro

©Johnson & Johnson Vision, Inc. 2019
PP2019MLT4570