Zukunftssichere ophthalmologische Lösungen aus Heidelberg

Heidelberg Engineering entwickelt nachhaltige Lösungen für die Augenheilkunde, die es Ärzten ermöglichen, die Patientenversorgung zu verbessern. Die eingesetzten Technologien für Bildgebung und Healthcare-IT werden ständig optimiert und weiterentwickelt.

 

1.) SPECTRALIS® – Multimodale Bildgebungsplattform optimiert für den hinteren Augenabschnitt

SPECTRALIS® ist die ophthalmologische Bildgebungsplattform mit einem erweiterbaren und modularen Aufbau. Durch die flexible Plattform kann das SPECTRALIS individuell an die spezifischen Arbeitsabläufe in Praxen und Kliniken angepasst werden.

 

 

Nachrüstbar oder gleich dabei: Die SPECTRALIS Module

Glaukom Modul Premium Edition
Die Glaukom Modul Premium Edition (GMPE) bietet eine umfassende Analyse des Sehnervenkopfes, der Nervenfaserschicht und der Ganglienzellschicht. Dabei werden spezielle Scanmuster hochpräzise auf die für die Glaukom-Diagnostik relevanten, anatomischen Strukturen ausgerichtet. Der Hood-Glaukom-Bericht, der standardmäßig auch Abweichungskarten beinhaltet, visualisiert Strukturverluste auf einen Blick. Durch den Vergleich der Dickenmessungen verschiedener Netzhautschichten mit einer Referenzdatenbank zeigen die GMPE-Dickenkarten die Wahrscheinlichkeit von Messungen, die nicht „innerhalb normaler Grenzen“ liegen.

 

 

OCT2-Modul
Das OCT2 ermöglicht eine verbesserte Bildqualität über die gesamte Netzhauttiefe. Die deutlich schnellere Aufnahmegeschwindigkeit von 85.000 Hz beschleunigt klinische Abläufe und verbessert den Patientenkomfort durch eine verkürzte Aufnahmezeit.

OCT-Angiografie-Modul
Das OCT-Angiografie-Modul bietet ein nicht-invasives Bildgebungsverfahren zur dreidimensionalen Darstellung von Blutfluss in den Gefäßnetzwerken der Netzhaut. Die Kombination mit dem patentierten TruTrack Active Eye Tracking ermöglicht die hochaufgelöste, detailgetreue Darstellung feiner Kapillargefäße. Mit einer axialen Auflösung von 3,9 μm/pix werden alle vier histologisch-relevanten Gefäßnetzwerke präzise segmentiert.

 

 

Weitwinkel-Bildgebungsmodul
Das Weitwinkel-Bildgebungsmodul ermöglicht die Aufnahme von 55°-Bildern für alle Fundus- und OCT-Bildgebungsmodalitäten. Die Darstellung der Makula, des Sehnervenkopfes und der Gefäßbögen in einer Aufnahme erleichtert eine umfassende Diagnostik. Gerade bei peripheren Auffälligkeiten bieten die hochaufgelösten Aufnahmen diagnostische Möglichkeiten, die über die konventionelle Fundusfotografie hinausgehen.

Ultra-Weitwinkel-Bildgebungsmodul
Das SPECTRALIS Ultra-Weitwinkel-Bildgebungsmodul erfasst ein extrem großes Scanfeld in einer einzigen Aufnahme. Selbst weit in der Peripherie werden gleichmäßig ausgeleuchtete, abbildungstreue und kontrastreiche Scanning-Laser-Aufnahmen möglich.

MultiColor-Modul
MultiColor ist eine innovative Technologie zur Fundusbildgebung mit exzellenter Detailtreue und Bildqualität. Das Modul verwendet drei Laserfarben gleichzeitig zur selektiven Darstellung von Strukturen in verschiedenen Netzhautschichten. MultiColor-Aufnahmen sind sogar bei Katarakt oder Nystagmus möglich.

Scanning-Laser-Angiografie
Die Scanning-Laser-Angiografie ermöglicht hochaufgelöste Aufnahmen und Videosequenzen zur Darstellung von Bewegung im Gefäßsystem sowie kleinsten Details parafovealer Kapillarstrukturen. Sowohl Fluoreszein- als auch Indocyaningrün-Angiografie-Untersuchungen sind möglich.

 

 

BluePeak-Modul
Die nicht-invasive BluePeak-Autofluoreszenz stellt die Verteilung des Stoffwechselindikators Lipofuszin dar. BluePeak-Aufnahmen können krankhafte Veränderungen auf Ebene der Photorezeptoren und des RPE erfassen und liefern damit diagnostische Einblicke in verschiedene retinale Pathologien.

Anterior-Segment-Modul
Die hochaufgelösten OCT-Aufnahmen des Anterior-Segment-Moduls zeigen Details der Korneaschichten und unterstützen die Beurteilung der Korneadicke. Zudem bietet das Modul die Darstellung beider Kammerwinkel in einem OCT-Schnittbild sowie detailreiche Aufnahmen von Sklerastrukturen.

High-Magnification-Modul
Das High-Magnification-Modul ermöglicht nicht-invasive cSLO-Bildgebung zur Darstellung retinaler Mikrostrukturen, die so bisher nicht erkennbar waren. Mit diesem innovativen Modul bietet SPECTRALIS die Flexibilität, Regionen mit Auffälligkeiten zu bestimmen und diese in einem hochaufgelösten Bild von 8° x 8° gezielt zu vergrößern.

 

 

2.) ANTERION® – Multimodale Bildgebungsplattform optimiert für den vorderen Augenabschnitt

ANTERION ist die multimodale Bildgebungsplattform für den vorderen Augenabschnitt. Als umfassende Lösung vereint ANTERION Hornhauttopografie und -tomografie, Vorderabschnitts- und Achsenlängenmessungen sowie IOL-Kalkulation in einem Gerät. Außerordentlich klare Swept-Source-OCT-Bilder machen eine visuelle Bestätigung aller Messungen möglich und stärken das Vertrauen in diagnostische Entscheidungen und präzise Operationsplanung.

 


Die integrierte Imaging App bildet das Kernstück der ANTERION Plattform und erlaubt die Visualisierung des gesamten vorderen Augenabschnitts – von der Vorderseite der Hornhaut bis zur Rückseite der Linse. Somit lassen sich sowohl zahlreiche Veränderungen als auch postoperative Ergebnisse darstellen und nachverfolgen. Die detailgetreue Darstellung der Sklera, des Ziliarkörpers und der Augenmuskeln erleichtert zusätzlich die Diagnose und Behandlung von Erkrankungen in diesen Bereichen.

 

 

Optionale Apps für verschiedene klinische Anwendungsbereiche

Cataract App
Berechnungen und Bildgebung zur Planung von Kataraktoperationen
Die Cataract App ermöglicht die wichtigsten Berechnungen für die Planung von Kataraktoperationen, inklusive Hornhautanalyse, Vorderkammertiefe, Linsendicke und Achsenlänge. Informationen über die Gesamtbrechkraft der Hornhaut erleichtern eine geeignete IOL-Auswahl, während der Kalkulator für sphärische und torische IOLs präoperative Abläufe deutlich vereinfacht.

 

 

Cornea App
OCT-Bildgebung der Hornhaut, Tomografiekarten und Wellenfrontanalyse
Die Cornea App bietet umfassende diagnostische Hilfsmittel zur Vermessung der Hornhautgeometrie eines Patienten. Hornhaut-Veränderungen lassen sich damit problemlos diagnostizieren und nachverfolgen. Zusätzlich wird die Planung und Auswertung refraktiver Eingriffe deutlich vereinfacht. Zu den wichtigsten Funktionen der Cornea App zählen Topografie- und Höhenkarten von Vorder- und Rückfläche, Pachymetrie sowie korneale Wellenfrontanalysen und die Gesamtbrechkraft der Hornhaut.

 

 

Metrics App
Vorderkammer-OCT-Bildgebung
und Messungen der Kammerwinkel

Die Metrics App liefert außerordentlich klare Swept-Source-OCTBilder der Vorderkammer in einer radialen Ansicht. In der App lassen sich vordefinierte Winkelparameter berechnen oder manuelle Messungen durchführen. Ein 360°-Diagramm erleichtert zusätzlich die Analyse der Kammerwinkelmessungen.

 

3.) HRT3 RCM: Konfokales In-vivo-Hornhautmikroskop

HRT3 RCM ist ein kompaktes Gerät, das konfokale Scanning-Laser-Mikroskopie verwendet, um hochaufgelöste Bilder der Hornhaut und anderer äußerer Augenstrukturen, wie zum Beispiel der Bindehaut oder des Limbus, aufzunehmen.

 

Die Zellstrukturen der Hornhaut erkunden

Mit HRT3 RCM können Sie die Hornhaut Ihrer Patienten in einem Aufnahmefeld von bis zu 400 x 400 μm untersuchen. Verschiedene Aufnahmemodi unterstützen Sie bei der detaillierten Hornhautanalyse: Nehmen Sie Einzelbilder in unterschiedlichen Scantiefen auf, erkunden Sie interessante Bereiche dynamisch in einer Filmsequenz oder erstellen Sie einen Volumenscan, der eine Bildserie von aufeinanderfolgenden Hornhautebenen liefert. HRT3 RCM bietet zudem eine halb-automatisierte Zählung von Endothelzellen, um klinisch relevante Informationen über die Morphologie dieser Schicht zu erhalten.
Diese umfassende In-vivo-Untersuchung der Hornhaut und anderer äußerer okularer Strukturen unterstützt Sie bei der Diagnose und Nachverfolgung von Hornhautanomalien, der Beurteilung von trockenem Auge, sowie bei der Analyse der kornealen Nervenstruktur von Diabetes-Patienten.

 

4.) HEIDELBERG EYE EXPLORER: Healthcare-IT-Lösung optimiert für die Augenheilkunde

Die Healthcare-IT-Plattform HEIDELBERG EYE EXPLORER bietet erweiterbare Module, die für die Ophthalmologie optimiert wurden.

 

HEYEX 2
Lösung für Bilddatenmanagement und Geräteintegration der nächsten Generation
HEYEX 2 bietet einen schnellen und einfachen Zugriff auf diagnostische Aufnahmen, Berichte und Karten von allen Heidelberg Engineering Geräten und unterstützt Augenärzte dabei, die Patientenversorgung zu verbessern. Die Aufnahme, Verwaltung und Bewertung diagnostischer Bilder ist in einer einzigen Plattform möglich. HEYEX 2 ist flexibel skalierbar – von einer Einzelpraxis mit einem Gerät bis hin zu einer großen Klinik mit mehreren Heidelberg Engineering Geräten an mehreren Standorten.

HEYEX PACS
Herstellerunabhängige Lösung zur Integration ophthalmologischer Geräte und Patienteninformationssysteme
HEYEX PACS ist die Integrationslösung, die die Anbindung der Heidelberg Engineering Produktpalette an Informationsquellen von Fremdanbietern ermöglicht. Augenärzte können ihre Arbeitsabläufe so weiter optimieren, indem sie doppelte Datenhaltung vermeiden und geltende Standards noch besser einhalten. Mit der Anbindung aller relevanten ophthalmologischen Geräte Virtuelle Weiterbildung für Augenartzpraxen und -kliniken Auch 2021 bietet Ihnen die Heidelberg Engineering Academy Schulungen rund um die Produkte von Heidelberg Engineering an – erstmals ausschließlich online. Auf www.he-academy.de können Sie sich zu Online-Kursen anmelden, aufgezeichnete Webinare ansehen oder die neusten E-Learnings entdecken. an HEYEX PACS wird die klinische Entscheidungsfindung zusätzlich unterstützt.

HEYEX EMR
Herstellerunabhängige Lösung zur elektronischen Patientendatenverwaltung – speziell für die Augenheilkunde entwickelt
HEYEX EMR ist eine Lösung für elektronische Patientenakten, die eine flexible und intuitive Benutzeroberfläche für ophthalmologische Patientendaten bietet. Umfassende Dokumentationsmöglichkeiten unterstützen Augenärzte und Klinikpersonal dabei, qualitativ hochwertige Patientendaten strukturiert zu erfassen und Klinik-Ressourcen effizient einzusetzen. Die Vorteile von HEYEX EMR gehen weit über die des papierlosen Arbeitens hinaus: Wertvolle Einblicke in Behandlungserfolge lassen sich dank vielfältiger Berichtsmöglichkeiten auf Knopfdruck generieren.

 

Heidelberg Engineering Business Lounge
Mehr Informationen und exklusive Premium-Inhalte für registrierte Nutzer finden Sie unter www.he-lounge.com.

 

Virtuelle Weiterbildung für Augenarztpraxen und -kliniken
Auch 2021 bietet Ihnen die Heidelberg Engineering Academy Schulungen rund um die Produkte von Heidelberg Engineering an – erstmals ausschließlich online. Auf www.he-academy.de können Sie sich zu Online-Kursen anmelden, aufgezeichnete Webinare ansehen oder die neusten E-Learnings entdecken.