Optimales, Natürliches Sehen nach dem Linsentausch

1stQ steht für ein Ziel: dem Patienten nach dem Linsentausch zum ­Optimalen, Natürlichen Sehen zu verhelfen. Mit seinem speziali­sierten Produkt- und Leistungsportfolio garantiert 1stQ eine funktionsorientierte Behandlung mit messbarer Erfolgskontrolle.

 

Partner für die refraktive Punktlandung

Als forschendes und entwickelndes Unternehmen arbeitet 1stQ kontinuierlich an der Verbesserung der refraktiven Zielgenauigkeit nach dem Linsentausch sowie an der präzisen Vorhersagbarkeit des Opera­tionsergebnisses. Für die sichere und präzise IOL-Berechnung setzt der Mannheimer Medizinproduktehersteller auf gründliche Validierungen von Messdaten sowie auf medizinisch-optische Spezialisten, die Augenärzte bei der Umsetzung der erforderlichen Maßnahmen vor Ort unterstützen. Grundlage einer refraktiven Punktlandung stellt insbesondere das breite IOL-Programm dar, das für jede Herausforderung die passende Lösung bereithält.

 

Basis–Intraokularlinsen

Kapselsack-IOL mit sphärischer, asphärischer, ­torischer, progressiver (trifokaler) und torisch-progressiver (trifokaler) Optik. Erhältlich in hydrophilem als auch in hydrophobem Acrylat in unterschiedlichen Designs – preloaded und non-preloaded. Basis-IOLs sind von -10 D bis +45 D lieferbar, auf Anfrage auch mit höheren Werten.

 

AddOn®–Intraokularlinsen

Die AddOn® ist die refraktiv-chirurgische Plattform zur Korrektur pseudophaker Augen. Erhältlich ist die Sulkuslinse mit sphärischer, torischer, progressiver (trifokaler) und torisch-progressiver (trifoka­ler) Optik. Sie verfügt über 4 patentierte Eigenschaften für Sicherheit und Funktionalität im Sulkus:

  • Stabile Lage im Sulkus durch 4-Flex-Haptiken
  • Kein IOL-Touch durch konvex-konkave Optik
  • Rotationsstabilität durch Non-Torque-Design
  • Kein Iris-Capture durch Square-Design

Für Patienten mit fortgeschrittener AMD steht die AddOn® SML ­(Scharioth Makula Linse) zur Verfügung, mit deren Hilfe sich eine entscheidende Verbesserung des Nahsehens und der Lesefähigkeit erreichen lässt.

 

Liberty² – das Zweilinsensystem (www.liberty2.de)

Liberty² ist der zeitgemäße chirurgische Baustein zur Behandlung der Alterssichtigkeit, der Patienten zur ersehnten Brillenunabhängigkeit verhilft. Bei diesem Verfahren implantiert der Operateur eine Basis-IOL zur Fernkorrektur in den Kapselsack sowie eine jederzeit reversible progressiv-trifokale AddOn® IOL in den Sulkus. Durch die Kombination der optischen Leistungen zweier IOL ergeben sich ent­scheidende Vorteile des Systems:

  • Individualität
  • Punktgenauigkeit
  • atraumatische Reversibilität
  • wirtschaftliche Kalkulierbarkeit

„Mit Liberty² wird Trifokalität neu definiert. Dieses Zweilinsensystem, bestehend aus einer Basis-IOL im Kapselsack und einer AddOn® IOL im Sulkus, eröffnet vollkommen neue Möglichkeiten bei der chirurgischen Behandlung der Alterssichtigkeit.“

Rüdiger Dworschak, geschäftsführender Gesellschafter & Liberty²-Patient